Mei‘ Muatterl war a Weanarin

CD Neuerscheinung "Mei Muatterl war a Weanarin", Barbara Bruckmüller Big Band

Mit dem neuen, 2015 erschienen Album "Mei Muatterl war a Weanarin" möchte Barbara Bruckmüller ihren Wurzeln Tribut zollen. Sie widmet sich dem historischen Wienerlied im traditionellen Swing Stil und kreiert daraus einen einzigartigen, zeitlosen Hörgenuss.

Impressum: BICOLORIOUS MUSIC RECORDS, 1150 Vienna, Austria/Europe, email: bicolorious@barbarabruckmueller.com,

Reg.Zl.: 111087F15, Magistrat d. Stadt Wien, Geschäftsführerin: Barbara Bruckmüller, ©photos by Heidi & Vero Kolomaznik/Barbara Bruckmüller

  1. 1.Heut‘ kommen d‘Engerln auf Urlaub nach Wean

(Angels are on vacation in Vienna today)

  1. 2.Mei Muatterl war a Weanarin 

(My Mother was a Viennese)                               

  1. 3.Dein ist mein ganzes Herz (with Jetlag Allstars)

(Yours is my heart alone)

  1. 4.Das silberne Kannderl

(The silver jug)

  1. 5.Pizzicato Polka (with Jetlag Allstars)

  2. 6.Der alte Sünder

(The old sinner)

  1. 7.Währinger Walzer

(Waltz of Währing)

  1. 8.Der g‘schupfte Ferdl

(Flamboyant Ferdl)

  1. 9.Arrivederci, Gertschi

  2. 10. Alternativ Take -

       Heut‘ kommen d‘Engerl auf Urlaub nach Wean

Wenn d'Engerln auf Urlaub nach Wean kommen, dann kann es sich nur darum handeln der Barbara Bruckmüller Big Band zu lauschen, danach mit'n alten Sünder im Silbernen Kannderl a gutes Weinderl zu trinken und mit'n g'schupften Ferdl und da Mizzi a bissl zu swingen, um sich dann beim Muatterl das Räuscherl auszuschlafen, bevor es wieder himmelwärts geht.

Mit dem neuen, 2015 erschienen Album "Mei Muatterl war a Weanarin"  möchte Barbara Bruckmüller ihren Wurzeln Tribut zollen.  Sie widmet sich dem historischen Wienerlied im  traditionellen Swing Stil  und kreiert daraus ein akustisches Plaisier.  Als gebürtige Wienerin und Enkelin eines Heurigenmusikers lag es doch sehr nahe auch zumindest mit einem Programm  die Leidenschaft für den Jazz und die Big Band mit dem Wiener Lied zu vereinen, sowie auch eigenes in diesem Stil zu schaffen. 

Die Lieder werden von Barbara Stark interpretiert, welche ebenso mit dem Wiener Lied sehr stark verbunden ist.

Als "Die Zwa Wugladn Wawi's" haben beide schon 2004 mit'n   "Pepperl" - Bruckmüller's Großvater - geplauscht und im Trio musiziert.

Es darf sich amüsiert und vergnügt werden. (Pressetext)

Personnel: Arranger, Conductor: Barbara Bruckmüller Woodwinds: Martin Harms (lead, sopran sax, alto sax, flute), Viola Falb (alto sax, clarinet), Cédric Gschwind (tenor sax, clarinet), David Mayrl (tenor sax, clarinet), Florian Fennes (bariton), Trumpets: Aneel Soomary (lead), Simon Plötzeneder, Daniel Nösig, French horn: Fabian Zangl, Trombones: Mario Vavti (lead), Robert Bachner (trombone, valve trombone on track 8), Martin Grünzweig (bass trombone)  Voice: Barbara Stark (on track 1, 2, 4, 6, 8) Violin: Mario Gheorghiu (on track 1, 3, 5, 6) Guitar: Peter Panayi (on track 1, 2, 4, 6, 7, 8), Klaus Wienerroither (on track 3, 5) Piano: Barbara Bruckmüller (on track 2, 6) Bass: Paulo Cardoso (on track 1, 2, 4, 6, 7, 8) Ernö Rácz (on track 3, 5) Drums: Fabian Rösch

CD Neuerscheinung "Mei Muatterl war a Weanarin", Barbara Bruckmüller Big Band

Die große Zeit der Big Band war in den 20er bis 40er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Eine Big Band zeichneten sich durch mehrfachbesetzte Bläser, einem swingenden Sound und einem Bandleader der der Big Band meist auch seinen Namen gab, aus. Nur wenige Frauen stehen an der Spitze einer Big Band, wie die 1975 in Wien geborene Komponistin Barbara Bruckmüller.

Sie leitet seit 2009 die Barbara Bruckmüller Big Band (BBBB).

Das international besetzte, Großensemble hat sich dem Jazz verschrieben. Kritik und Publikum haben die 2013 erschienen Debüt CD, auf der vorwiegend Eigenkompositionen zu finden sind, begeistert aufgenommen.

Mit dem neuen, 2015 erschienen Album "Mei Muatterl war a Weanarin" möchte Barbara Bruckmüller ihren Wurzeln Tribut zollen. Sie widmet sich dem historischen Wienerlied im traditionellen Swing Stil und kreiert daraus einen einzigartigen, zeitlosen Hörgenuss.

(Pressetext)